Logo

Muhen erhält eine Klimaoase

Das Projekt «Aktion Klimaoase» animiert Aargauer Gemeinden, Bäume im Siedlungsgebiet zu pflanzen und so ihre eigene Klimaoase zu schaffen. Die Baumpflanzungen sollen Menschen für die klimapositive Wirkung von Grünräumen innerhalb ihrer Gemeinde sensibilisieren. Jede Klimaoasen-Gemeinde schenkt einer weiteren einen Baum.

Die Kommission Natur und Landschaft Muhen hat sich entschieden, an diesem Projekt teilzunehmen und wird am 20. Oktober den von der Gemeinde Buchs gespendeten Baum, eine Sommerlinde, pflanzen. Verdankenswerterweise stellt die Reformierte Kirche Muhen auf der Wiese unterhalb der Kirche unentgeltlich ein Stück Land zur Verfügung, auf das die Linde mitsamt einer Sitzgelegenheit zu stehen kommt. Dieser Standort liegt zentral, ist für die Öffentlichkeit leicht zugänglich, ist von der Hauptstrasse etwas zurückversetzt und erlaubt einen schönen Blick auf die Linden auf dem Schulareal.

Das Blätterdach der Klimaoase wird den Menschen in ein paar Jahren viel Schatten spenden und durch die Verdunstung von mehreren hundert Litern Wasser pro Tag an den stetig zunehmenden Hitzetagen kühlende Erholung bieten. Zudem entzieht der Baum CO2 aus der Atmosphäre, filtert den Feinstaub und schafft Lebensraum für ein vielfältiges Ökosystem.

Zur Pflanzaktion am 20. Oktober 2021 und 11.00 Uhr sind Interessierte herzlich eingeladen.


Quelle: Müheler Nachrichten Ausgabe September 2021 / Nr. 170